VWE
VWE Verbandsgemeindewerke Eisenberg
Wasserwerk
VWE Verbandsgemeindewerke Eisenberg
Kanalwerk
VWE Verbandsgemeindewerke Eisenberg
Bautrupp
VWE Verbandsgemeindewerke Eisenberg
 
 
VWE
VWE Verbandsgemeindewerke Eisenberg
1
Wasserwerk
VWE Verbandsgemeindewerke Eisenberg
2
Kanalwerk
VWE Verbandsgemeindewerke Eisenberg
3
Bautrupp
VWE Verbandsgemeindewerke Eisenberg
4
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Wasserhärte

Wasserhärtebereich nach dem Waschmittelgesetz § 9

Das in der Verbandsgemeinde Eisenberg abgegeben Trinkwasser entspricht dem Härtebereich „mittel“ (von 8,4 bis 14° dH, bzw. 1,5-2,5 mmol/L)

(Das geänderte Wasch- und Reinigungsmittelgesetz gibt neue Trinkwasser-Härtebereiche vor: statt wie bisher in vier, erfolgt die Einteilung nun in drei Härtebereiche. Die alten Bereiche 3 (hart) und 4 (sehr hart) wurden zum Härtebereich „hart“ zusammengefasst.)

Die jeweilige Wasserhärte beeinflusst die Dosierung von Wasch- und Reinigungsmitteln.

Bitte beachten Sie die Dosierungsempfehlungen auf den Waschmittelverpackungen.

Neue Trinkwasserhärtegrade

Wasserhärtegrade nach alter und neuer Regelung

Bisherige Trinkwasserhärtegrade


Gesamthärte je Liter

Härtebereich

Millimol (mmol)

Grad deutscher Härte (°dH)


von

bis

von

bis

1

 

1,3


7,3

2

1,3

2,5

7,3

14,0

3

2,5

3,8

14,0

21,3

4

> 3,8

 

> 21,3


Neue Trinkwasserhärtegrade


Gesamthärte je Liter

Härtebereich

Millimol (mmol)

Grad deutscher Härte (°dH)


von

bis

von

bis

weich

 

1,5


8,4

mittel

1,5

2,5

8,4

14,0

hart

> 2,5


> 14,0


Was ist Wasserhärte...

Für viele Stoffe ist Wasser ein besonders gutes Lösungsmittel. So löst es z. B. die anregenden Stoffe im Kaffee oder Tee.

Da diese Lösungskraft auch im Boden wirkt, enthält das Wasser als natürlichen Bestandteil nach seinem Aufenthalt im Boden eine Reihe gelöster Stoffe wie Calcium und Magnesium, die überwiegend als Salz im Boden vorhanden sind.

Je nach geologischen Verhältnissen im Untergrund ist der Anteil dieser im Wasser gelösten Stoffe unterschiedlich. Unter Wasserhärte wird die Konzentration von Calcium und Magnesium verstanden: Je höher deren Anteil ist, desto härter ist das Wasser. Calcium und Magnesium werden deshalb auch als Härtebildner bezeichnet.

Die Wasserhärte und wichtige Werte unseres Versorgungsgebietes

Werte

Eisenberg

Kerzenheim

Ramsen

Nitrat in mg/l

20-32

17,0

12.0

pH-Wert

7,84

7,76

7,71

Karbonathärte in dKH

7,5 - 7,7

10,3

8.00

Gesamthärte in dH

9,6 - 12,6

12,0 - 12,9

11,5

Härtebereich

mittel

mittel

mittel

Uran in µg/l

1,5

0,9

1,0

Die detailierten Analysedaten der Wasserversorgung in ihrem Einzugsgebiet erhalten Sie in unserer Rubrik "Wasserqualität".

Weitere Informationen über das Versorgungsgebiet erhalten Sie hier.